Das White Horse Theatre erneut zu Gast am SGM

Wie jedes Jahr gastierte bei uns, diesmal am 10. Januar, das White Horse Theatre, eine Theatergruppe mit vier jungen Schauspielerinnen und Schauspielern, die uns zwei Stücke in Englisch präsentierten. Nach den Stücken konnten die Schülerinnen und Schüler den Akteuren auch Fragen stellen – in English of course! Denn Deutsch sprechen sie nicht, bis auf Worte wie „Krankenhaus“ oder „Leberkäse“. Dass die Stücke für vier Schauspieler von nur dreien gespielt werden konnten (einer der Schauspieler hatte sich am Vortag verletzt), war eine unglaubliche Leistung!

Für die Klassen fünf bis sieben handelte es sich um ein Stück in einfacher Sprache, welches dennoch einen direkten Zugang zu Englisch ermöglichte. Durch ihre äußerst lebhafte Darstellung und Einbeziehung des Publikums war das Stück selbst für Fünftklässler gut zu verstehen. Nicht umsonst war die Schlange der Autogrammjäger am Ende sehr lang.

Der furchtbare Lord Morbus will die Herrschaft über das Land Underearth erringen, um es mit seinen menschenfressenden Woks zu bevölkern! Nur ein durch und durch gutherziger Mensch kann den Bösewicht stoppen. Das schüchterne Dorfmädchen Gala wird auserwählt, die Welt zu retten. Bewaffnet mit nichts als einem Spiegel und einem Kranz aus Gänseblümchen macht sie sich auf eine gefährliche Reise durch Berge, Flüsse und Sümpfe, bis sie endlich dem bösen Lord Morbus gegenüber steht. Kann Gala den schrecklichen Lord besiegen und seinen Woks entkommen? Natürlich!

Die Klassen acht bis zehn sahen ein Stück, das sich mit dem Thema Identitätsfindung und dem Einfluss der Medien auf die Vorstellungen und Wünsche von Jugendlichen auseinandersetzt.

Sally will so hübsch wie die Models in den Modezeitschriften sein – Simon will genauso selbstbewusst sein wie die Männer in TV-Soaps – und Phil will so schlau sein wie die Wissenschaftler im Fernsehen. In einem Traum gelangen die drei in die Welt der Arztserie 'Love in White Coats', in der ihre Wünsche erfüllt werden. Sally wird zur Schwester Sally Shapeley, der schönsten Schwester des ganzen Krankenhauses. Simon wird zu Dr. Simon Hunkwell, der romantischen männlichen Hauptrolle. Und Phil wird Sir Philip Forceps-Prat, dem besten Chirurgen der Welt. Ein Patient wird ins Krankenhaus eingeliefert – es geht um Leben und Tod! Der Traum der drei wird zum Alptraum — wollen die Teenager wirklich in dieser oberflächlichen Plastikwelt leben?

Zurück im wirklichen Leben erkennen die drei, dass es viel besser ist, sich zu akzeptieren und wertzuschätzen, wie sie sind statt oberflächlichen Werten nachzujagen. Nur so können sie glücklich werden.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit neuen Stücken vom White Horse Theatre!

OStRin Susanne Morper


Unsere Galerie zeigt zahlreiche Impressionen dieser großartigen Veranstaltung. Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern!

Wichtige Nachrichten

Musikalische Matinée am Sonntag, den 17.03. 2024 um 11.00 Uhr in der Aula
 Junge Solisten und Solistinnen stellen sich vor: Neben den Ensembles gibt es an der Schule einige Schülerinnen und Schüler, die sich neben derSchule intensiv ihrem Instrument widmen. Diese bekommen nun die Gelegenheit, ihr Können zupräsentieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein! Die Fachschaft Musik
Semi-News
Hallo zusammen, die Semi-News findet ihr derzeit hier mit einem Mausklick!
Um unsere Website stetig zu verbessern und aus technischen Gründen setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden sie unsere Datenschutzerklärung & Impressum
Akzeptieren