„Ein Mädchen allein auf der Flucht“ – Berührende Begegnung mit der Zeitzeugin Eva Szepesi

Eva Szepesi, Zeitzeugin und Auschwitz-Überlebende, war zu Gast in der Aula des Schönborn-Gymnasiums. Vor Schülern der Q11 und Q12 sowie interessierten Lehrkräften und Eltern las sie aus ihrem autobiografischen Buch „Ein Mädchen allein auf der Flucht".

Darin beschreibt Szepesi die Odyssee durch Ungarn, die Slowakei und die besetzten polnischen Gebiete bis nach Auschwitz, wo das Mädchen nur durch glückliche Zufälle und die eigene Geistesgegenwart – sie machte sich älter als sie war – überlebte.

Angesichts wieder auflebender antisemitischer Haltungen und Umtriebe in der Gesellschaft appellierte sie an die jungen Leute, dass sie nicht verantwortlich seien für das, was vor 1945 passiert ist, sehr wohl aber für das, was heute geschieht.

OStD Peter Rottmann

Image
Image

Wichtige Nachrichten

Umgang mit Mebis
Liebe Schüler, Herr Hardt hat für euch eine Anleitung erstellt, wie ihr die Lernplattform Mebis benutzen könnt. Einfach auf den Link klicken und los geht's!
Um unsere Website stetig zu verbessern und aus technischen Gründen setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden sie unsere Datenschutzerklärung & Impressum
Akzeptieren